werkstatt-emilie

Die werkstatt.emilie besteht aus Professoren, Mitarbeitern und Studierenden der Fachbereiche Architektur, Innenarchitektur, Bauingenieurwesen und Landschaftsarchitektur der Hochschule Ostwestfalen-Lippe. Sie ist als hochschulöffentliches Büro eine feste Größe im studentischen Alltag.

Gegründet wurde die werkstatt.emilie vom Dekanat des Fachbereich Architektur und Innenarchitektur im Sommer 2003 als An-Institut der Hochschule Ostwestfalen-Lippe für die Planung und den Neubau des Campus Emilie. Sie spielte die vermittelnde Rolle zwischen dem Bauherren des neuen Campus, dem Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW und den späteren Nutzern, den Studierenden, Professoren und Mitarbeitern der Fachbereiche Architektur | Innenarchitektur und Bauingenieurwesen. So konnte sie beim Neubau des Campus Emilie zwischen dem Potenzial studentischer Kreativität und den realen Erfordernissen einer Bauplanung eine Verbindung herstellen und versteht sich damit als Institution zur Förderung einer praxisnahen Ausbildung.


Zur weiteren Förderung der Verbindung zwischen Praxis und kreativem studentischen Umfeld bietet die werkstatt.emilie als ein durch die Bezirksregierung Detmold anerkannter Weiterbildungsträger Seminare für Absolventen und Kammermitglieder der Fachrichtungen Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur und Stadtplaner an. Die Seminare werden zu einem großen Teil von Professoren und Mitarbeitern der Fachbereiche Architektur | Innenarchitektur und Bauingenieurwesen angeboten.